Wien

Schwerpunktkontrollen

Allgemeines
Schwerpunktkontrollen – Gefahrengut u. Schwerverkehr

Vorfallszeit: 22.04.2021,08:00 – 14:00 Uhr
Vorfallsort: 23., Perfektastraße

Sachverhalt: Beamte der Schwerverkehrs- u. Gefahrgutkontrollgruppe der Landesverkehrsabteilung Wien (LVA) führten in Zusammenarbeit mit Angehörigen der Finanzpolizei, des Marktamtes und der Wiener Landesfahrzeugprüfstelle (MA 46) Schwerpunktkontrollen durch.
Bei dieser Aktion wurden insgesamt 108 Kleintransporter und 12 Großtransporter überprüft.
Die Bilanz der Kontrollen:
• 1 Kennzeichenabnahme – Gefährdung der Verkehrssicherheit
• 5 Untersagungen der Weiterfahrt – Überladung
• 37 schwere technische Mängel
• 12 Verstöße gegen die Lenkzeiten
• 194 Anzeigen wegen verkehrsrechtlicher Delikte
• 20 Organmandate
• 41 Anzeigen durch das Marktamt der Stadt Wien
Durch die Finanzpolizei wurde vor Ort eine Bargeldpfändung (vierstelliger Betrag) infolge von ausständigen Steuerzahlungen vorgenommen.
Es wurden 17 Gefahrguttransporte einer Kontrolle unterzogen und dabei mussten 80 Übertretungen gegen gefahrgutrechtliche Vorschriften festgestellt werden.
Im Jahr 2020 wurden insgesamt 13.340 Anzeigen erstattet sowie mit 1.771 Organmandaten Verstöße gegen Bestimmungen des Schwerverkehrs geahndet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!