Wien

sexuellen Belästigung

Allgemeines
Festnahme nach Verdacht der sexuellen Belästigung und öffentlich geschlechtlichen Handlung

Vorfallszeit: 10.05.2021, 19:20 Uhr sowie 20:15 Uhr
Vorfallsort: 10., Erholungsgebiet Wienerberg

Sachverhalt: Eine 29-jährige Frau verständigte die Wiener Polizei, nachdem ihre 22-jährige Bekannte von einem Mann im Bereich des Wienerbergteiches sexuell belästigt worden sein soll.

Ein 44-jähriger polnischer Staatsangehöriger soll sich zu den Frauen gesetzt und der 22-Jährigen unter den Rock gegriffen haben. Anschließend soll der offensichtlich alkoholisierte Tatverdächtige von der Frau abgelassen und sich auf eine nahegelegene Parkbank gesetzt haben. Alarmierte Polizisten des Stadtpolizeikommandos wollten den Tatverdächtigen kontrollieren und zu dem Vorfall befragen. Nachdem er keine Angaben machen wollte und sich auch nicht ausweisen konnte, wurde der Tatverdächtige zur weiteren Abklärung in die Polizeiinspektion Sibeliusstraße überstellt. Im Zuge der Fahrt soll der 44-Jährige zweimal versucht haben, einer Polizistin in den Genitalbereich zu greifen. In der Polizeiinspektion verhielt sich der Tatverdächtige zunehmend aggressiv und unkooperativ. Er wurde schließlich festgenommen. Ein Alkovortest wurde durch den Tatverdächtigen verweigert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!