Wien

Suchtmittel

Allgemeines
Suchtmitteldealer durch Wiener Bereitschaftseinheit festgenommen

Vorfallszeit: 25.11.2020, 12:30 Uhr
Vorfallsort: 10., Matzleinsdorfer Platz

Sachverhalt: Beamte der Bereitschaftseinheit bemerkten im Streifendienst am Matzleinsdorfer Platz eine Gruppe von zehn Männern, welche sich verdächtig verhielten. Als die Männer die Polizisten erkannten, flüchteten diese in unterschiedliche Richtungen. Die Beamten konnten zwei Verdächtige (23 und 41 Jahre, Stbg. Nigeria) und einen 57-jährigen Italiener anhalten. Der 57-Jährige gab gegenüber den Beamten an, dass er Kokain bei den beiden Tatverdächtigen gekauft hatte. Bei den nigerianischen Staatsangehörigen konnten die Beamten Suchtmittel (34 Kugeln mit vermutl. Kokain) und Bargeld sicherstellen. Der 23-Jährige und der 41-Jährige wurden vorläufig festgenommen und wegen Verdachts des Suchmittelhandels angezeigt. Der 57-Jährige wurde nach einer sofortigen Vernehmung auf freiem Fuß angezeigt. Alle Beteiligten sind gemäß den Bestimmungen der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung angezeigt worden.

Die Wiener Bereitschaftseinheit kann im Jahr 2020 eine beachtliche Statistik aufweisen. Ihr Aufgabenbereich umfasst den Streifen/Überwachungsdienst, die Durchführung von Schwerpunkaktionen und Demonstrationen und Versammlungen.

Statistik: Jänner bis November 2020
Festnahmen: ca. 1000
Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz: ca. 350
Personskontrollen: ca. 40.000

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!