Wien

Suchtmittel

Allgemeines
Landeskriminalamt nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Vorfallszeit: 18.01.2021, 14:45 Uhr
19.01.2021, 11:00 Uhr
Vorfallsort: 21., Brünnerstraße
9., Wasagasse

Sachverhalt: Nachdem ein 47-jähriger Mann (Stbg.: Serbien) wegen eines Festnahmeauftrags der Staatsanwaltschaft Wien (Delikt: Suchtmittelhandel) in polizeilichen Gewahrsam genommen worden war, stellte sich heraus, dass er bereits auch wegen weiterer Suchtmitteldelikte vom Landeskriminalamt Wien, Aussenstelle Mitte, gesucht wird. In seiner Wohnung in Wien-Floridsdorf stellten die Beamten insgesamt 9.758,4 Gramm Marihuana in 11 und 26,7 Gramm Kokain in 2 Plastiksäcken aufgeteilt sicher. Weiters führte er die Ermittler zu einer Marihuanaplantage nach Hagenbrunn in Niederösterreich. Dort betrieb der Beschuldigte auf einem abgelegenen Betriebsgelände die Plantage mit insgesamt 1.156 Pflanzen. 1.565,3 Gramm Marihuana wurden dort zusätzlich sichergestellt.

Durch intensive Ermittlungen und Observationen ist es dem Landeskriminalamt Wien, Aussenstelle Mitte, gelungen, einen 36- und einen 39-jährigen Mann auf offener Straße festzunehmen. Sie stehen im Verdacht, sowohl als Straßenverkäufer als auch als Verwahrer von Suchtmittel fungiert zu haben. Bei den beiden wurden 102 Gramm Heroin und Bargeld in Höhe von € 2.065,- sichergestellt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!