Wien

Suchtmittelamtshandlungen

Allgemeines
Mehrere Suchtmittelamtshandlungen im Wiener Stadtgebiet

Vorfallszeit: 29.09.2020, 11:45 Uhr
29.09.2020, 12:30 Uhr
30.09.2020, 01:00 Uhr
Vorfallsort: 20., U-6 Station Jägerstraße
3., S-Bahnstation Rennweg
18., Währinger Gürtel

Sachverhalt: Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität nahmen gegen 11:45 Uhr einen 36-jährigen nigerianischen Staatsangehörigen fest. Im Zuge von Observationen konnte er beim Dealen mit Suchtmittel wahrgenommen werden. Bei dem Mann wurde Kokain sichergestellt.
Kurze Zeit später wurde nach erfolgter Observation ein 17-jähriger nigeriansicher Staatsangehöriger festgenommen. Auch ihm wird der Handel mit Suchtmittel zur Last gelegt. Auch er hatte Kokain bei sich.
Am 30.09.2020, gegen 01:00 Uhr wurden Polizisten der Polizeiinspektion Martinstraße auf einen PKW-Lenker aufmerksam. Im Zuge der Anhaltung stellten die Beamten bei dem Mann eine Suchtmittelbeeinträchtigung fest. Bei einer anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten rund 0,5 kg. Cannanbis. Der Lenker, ein 20-jähriger polnischer Staatsangehöriger, wurde mehrfach angezeigt, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!