Wien

Todesfall

Allgemeines
Nachtrag zum bedenklichen Todesfall in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus

Vorfallszeit: 02.04.2021, 10:05 Uhr
Vorfallsort: 15., Bereich Hütteldorfer Straße

Sachverhalt: Wie berichtet fand die Polizei am 02.04.2021 einen 19-jährigen Mann tot in einer Wohnung auf.
Im Zuge der Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien wurde der 24-jährige Wohnungsmieter mehrmals einvernommen. Er gab an, dass er und der 19-Jährige bereits am 31.03.2021 gemeinsam Suchtmittel konsumiert hätten. Nach einiger Zeit soll der ihm flüchtige Bekannte eingeschlafen sein. Der 24-Jährige wollte, dass der 19-Jährige die Wohnung verließ, da er dieser Aufforderung nicht nachkam, schlug ihn der Wohnungsmieter mehrmals gegen den Kopf. Daraufhin verließ er die Wohnung und vertraute sich am 02.04.2021 einem Sozialarbeiter an.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wien wurde die Festnahme des 24-Jährigen angeordnet, er wird im Laufe des heutigen Tages in eine Justizanstalt gebracht.
Die Obduktion ergab, dass Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden kann. Weitere Untersuchungen, allen voran toxikologische, sind noch ausständig.
Es dürften sich auch noch andere Personen zu dieser Zeit in der Wohnung befunden haben. Die Ausforschung sowie Befragungen dieser sind noch Gegenstand von laufenden Ermittlungen.
Personen die Angaben zu dem Vorfall machen können werden ersucht, sich beim Landeskriminalamt Wien zu melden. Sachdienliche Hinweise, auf Wunsch auch anonym, werden jederzeit unter der Telefonnummer 01-31310-33800 entgegengenommen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!