Wien

Verfolgung

Allgemeines
Durch Suchtmittel beeinträchtigter Lenker entzieht sich der Anhaltung

Vorfallszeit: 24.05.2021, 01:15 Uhr
Vorfallsort: 18., Hasenauer Straße

Sachverhalt: Beamte des Stadtpolizeikommandos Döbling fuhren in der Hasenauer Straße, als sie auf ein Fahrzeug aufmerksam wurden. Der Lenker missachtete jegliche Anhaltezeichen der Polizisten. Der Lenker (38, Stbg.: Österreich) versuchte zu flüchten und erreichte im Ortsgebiet Geschwindigkeitsspitzen von über 150 km/h. Andere Fahrzeuglenker wurden durch die Fahrweise des Mannes zum Abbremsen und Ausweichen genötigt. Plötzlich kam das Fahrzeug des 38-Jährigen in der Exelbergstraße von der Fahrbahn ab. Durch diesen Unfall war das Fahrzeug nicht mehr fahrfähig und der Fahrer sowie Beifahrer (33, Stbg.: Österreich) flüchteten zu Fuß. Beide Männer konnten rasch angehalten und vorläufig festgenommen werden. Im Zuge der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass am Fahrzeug gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Im Pkw wurde ein Schlagring sowie eine geringe Menge Suchtmittel vorgefunden und sichergestellt. Weiters muss der 38-Jährige mit mehreren verkehrsrechtlichen Anzeigen rechnen, unter anderem wegen Fahrens ohne Lenkberechtigung sowie unter Suchtmittelbeeinträchtigung.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!