Wien

Verkehrsschwerpunkt

Allgemeines
Wienweiter Verkehrsschwerpunkt

Vorfallszeit: 20.02.2021
Vorfallsort: Wien

Sachverhalt: Die Landesverkehrsabteilung führte am Samstag einen Verkehrsschwerpunkt in Wien durch. Die Beamten nahmen sieben Führerscheine auf Grund des Verdachts der Beeinträchtigung durch Suchtmittel ab. Bei der technischen Überprüfung der kontrollierten Fahrzeuge erstatteten die Beamten 36 Anzeigen und nahmen zwei Kennzeichen wegen groben Mängeln ab. Auf Grund von verkehrsrechtlichen Übertretungen wurden 83 Anzeigen erstattet und 48 Organmandate eingehoben. Ein Schnellrichter der Wiener Polizei erstatte 12 Anzeigen. Zudem ahndeten die Verkehrspolizisten 16 Übertretungen nach den geltenden Covid-Verordnungen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!