Wien

Verkehrsschwerpunkt

Allgemeines
Verkehrsschwerpunkt “Roadrunner”

Vorfallszeit: 16.07.2021
Vorfallsort: Wiener Stadtgebiet

Beamte der Landesverkehrsabteilung Wien (LVA) führten in den Abendstunden koordinierte Verkehrsschwerpunkte bzgl. Schnellfahrern in Wien durch.
Die Bilanz der Aktion mit insgesamt 13 Polizisten beläuft sich auf:
• 650 Anzeigen wegen überhöhter Geschwindigkeit
• 85 Alkohol-Testungen
• 2 Anzeigen – Suchtmittellenker
• 1 Anzeige – Alkohollenker
• 3 Führerscheinabnahmen
• 4 Lenker ohne Lenkberechtigung
• 53 Anzeigen wegen sonstiger Verkehrsdelikte
• 35 Organmandate
Die Überwachung des Straßenverkehrs zählt zu einer wichtigen Aufgabe der Polizei, da durch rücksichtloses und vorschriftswidriges Verhalten nicht nur das eigene Leben, sondern auch das anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet werden kann. Im Jahr 2020 gab es zwölf Verkehrstote in Wien.
Eine nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit gilt als Hauptursache (31,8%) bei den tödlichen Verkehrsunfällen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!