Wien

Verstoß gegen das Waffengesetz

Allgemeines
Verstoß gegen das Waffengesetz

Vorfallszeit: 07.05.2021, 18:00 Uhr
Vorfallsort: Wien-Hernals

Sachverhalt: Ein Zeuge alarmierte die Polizei, da eine männliche Person mit einer Schusswaffe aus einem Fenster eines Mehrparteienhauses geschossen haben soll. Auf Grund einer möglichen erhöhten Gefahrenlage wurden zahlreiche Einsatzkräfte, unter anderem Spezialkräfte der WEGA und des Einsatzkommandos Cobra sowie ein Polizeihubschrauber zum Einsatz hinzugezogen. In der vermeintlichen Wohnung konnte keine Person angetroffen werden, jedoch fanden die Beamten mehrere Patronenhülsen. Nach weiteren Fahndungsmaßnahmen konnten in einer anderen Wohnung im Haus mehrere Personen angetroffen werden. Im Zuge der Ermittlungen gelang es einen anwesenden 17-jährigen slowakischen Staatsangehörigen als mutmaßlichen Schützen auszuforschen. Die Polizisten stellten eine Schreckschusspistole samt Munition sicher. Der Jugendliche wurde wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und Sicherheitspolizeigesetz angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!