Wien

Versuchte Flucht bei Festnahme

Allgemeines
Tatverdächtige versuchte durch das Fenster zu entkommen

Vorfallszeit: 22.02.2021, 07:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Penzing

Sachverhalt: Beamte des Landeskriminalamts Wien, Ermittlungsbereich Suchtmittel führten vergangene Woche eine Hausdurchsuchung nach einem Verdacht des gewerbsmäßigen Suchtmittelhandels durch. Als die Beamten der WEGA die Wohnungstüre öffneten und den mittels Festnahmeanordnung gesuchten 38-jährigen nigerianischen Staatsangehörigen anhielten, versuchte ein 48-jähriger nigerianischer Staatsangehöriger durch ein Fenster zu flüchten. Der 48-jährige warf eine Socke, gefüllt mit Suchtmittel, aus der Wohnung und versuchte daraufhin selbst aus dem Fenster zu flüchten. Die beiden Tatverdächtigen konnten festgenommen und in die Justizanstalt gebracht werden. In der Wohnung wurden die Ermittler mit einem Suchtmittelspürhund fündig und konnten 40 Gramm Heroin und 70 Gramm Kokain, sowie einen viertstellen Bargeldbetrag sicherstellen. Der 38-Jährige steht im Verdacht mehrere Kilogramm Suchmittel verkauft zu haben.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!