Burgenland

Schwerpunktaktion

Verkehr
Am Samstag, den 21. und Sonntag, den 22. Mai, wurden auf der A4, Ein- und Ausreise Nickelsdorf, Bezirk Neusiedl am See, verstärkte Schwerverkehrskontrollen durchgeführt.

Beamte der Landesverkehrsabteilung Burgenland gemeinsam mit Sachverständigen der ASFINAG führten diese Schwerpunktaktion des Schwerverkehrs durch.
Im Zuge dieser Aktion wurden
• 83 LKW, Busse und Kleintransporter kontrolliert,
• 207 Mängel bei technischer Kontrolle festgestellt,
• 19 Kennzeichen wegen mangelnder Verkehrs- und Betriebssicherheit abgenommen,
• 31 Lenkern die Weiterfahrt untersagt,
• 26 vorläufige Sicherheitsleistungen eingehoben,
• 119 schwerwiegende Übertretungen nach den Sozialvorschriften angezeigt,
• 61 Organmandate eingehoben sowie
• 2 Anzeigen wegen Fälschung von Beweismitteln (wurde bereits berichtet) erstattet.
Insgesamt wurden an die zuständige Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See 338 Anzeigen erstattet.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1110
Handy: +43 (0) 664 2551254
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!