Burgenland

Verkehrsunfall mit Personen und Sachschaden im Gemeindegebiet Kittsee, Bezirk Neusiedl/See

Verkehrsunfall
Presseaussendung der Polizei Burgenland

Am 09.06.2018, um 12:50 Uhr lenkte ein 51jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl/See seine Zugmaschine mit Anhänger auf der B50, von Edelstal kommend, in Fahrtrichtung Kittsee. Aus ungeklärter Ursache prallte eine 28jährige Lenkerin mit ihrem PKW ungebremst in den Anhänger. Das Fahrzeug wurde zur Seite geschleudert und kam an der Böschung zum Stillstand. Dabei wurden die Lenkerin und ihr in einer Rückhaltevorrichtung am Rücksitz mitgefahrener Sohn im Alter von 3 Jahren verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand Totalschaden. Lt. telefonischer Auskunft der Pkw-Lenkerin erlitten sie ihr Sohn nur leichte Versetzungen. Alkotests verliefen negativ.

Die Feuerwehr Kittsee barg das Fahrzeug und reinigte die Straße. Die B 50 war in der Zeit von 12.55 Uhr bis 14.00 Uhr auf diesem Teilstück gesperrt. Örtliche Umleitung erfolgte.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!