Burgenland

Verkehrsunfall mit Verletztem

Verkehrsunfall
Ein 85-jähriger Mann wurde beim Überqueren der Straße niedergestoßen und verletzt.

In den Abendstunden des 28. November 2019 wollte der Mann im Ortsgebiet von Zurndorf, Bezirk Neusiedl am See, die Fahrbahn der Budapester Straße B 10 überqueren. Dabei wurde er vom PKW einer 28-jährigen Lenkerin erfasst. Der Mann wurde zu Boden geschleudert und blieb liegen.

Die Unfalllenkerin hielt ihr Fahrzeug sofort an und leistete dem Verletzten Erste Hilfe. Beim Eintreffen der Polizei und der Rettung wurde der 85-Jährige von einem First Responder versorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Die Budapester Straße war für die Dauer der Versorgung des Verletzten im Unfallbereich für ca. eine dreiviertel Stunde gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Ein Alkotest verlief negativ.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Johannes KOLLMANN
Kontrollinspektor
Pressesprecher

Tel: +43 (0) 59133 10 1108
mobil: +43 (0) 664 840 74 80

johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!