Burgenland

Verkehrsunfall mit Verletzung

Verkehrsunfall
Beim Zusammenstoß zweier PKWs im Bezirk Neusiedl am See wurde eine Frau unbestimmten Grades verletzt.

Am heutigen Vormittag fuhr ein 46-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See mit seinem Fahrzeug auf einem Güterweg von Tadten kommend in Richtung Andau. Beim Einbiegen in Landstraße übersah der Lenker das auf der Landesstraße fahrende Fahrzeug der 34-jährigen ungarischen Staatsbürgerin. Ein Zusammenstoß der Fahrzeuge war nicht mehr zu vermeiden. Die Frau wurde an der Unfallstelle von der anwesenden Gemeindeärztin erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades durch den Rettungshubschrauber C3 in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht. Der leicht verletzte Fahrzeuglenker konnte noch an der Unfallstelle von den Rettungskräften versorgt werden.
Durch den Unfall musste die L206 für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die FF-Andau war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1116
Handy: +43 (0) 664 5308637
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!