Kärnten

Arbeitsunfall im Bezirk St. Veit/Glan

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 13.07.2020 gegen 17:00 Uhr war ein 69-jähriger Landwirt aus dem Bezirk St. Veit dabei mit seinem Traktor und angehängter Heuballenpresse mit dem Pressen von Heuballen beschäftigt.
Aus bisher unbekannter Ursache kippte die Heuballenpresse zur Seite und zog das Zugfahrzeug lt. Angaben des 37-jährigen Sohnes des Landwirts über eine Länge von ca. 200 Metern talabwärts. Dabei prallte das Zugfahrzeug gegen einen Baum, entwurzelte diesen und riss ihn mit sich. Dabei dürfte der 69-jährige Landwirt am Kopf getroffen worden sein. Der 37-jährige Sohn beobachtete den Vorfall und setzte die Rettungskette in Gang. Nach Erstversorgung vor Ort wurde der 69-jährige vom Rettungshubschrauber C 11 mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!