Kärnten

Arbeitsunfall in der Gemeinde Bad St. Leonhard

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 28.05.2018 gegen 13.20 Uhr lenkte ein 65-jähriger Mann aus Bad St. Leonhard eine Zugmaschine auf einer Wiese in Mauterndorf, Gemeinde Bad St. Leonhard, Bezirk Wolfsberg, und wollte mit dem Heurechen Heu zusammenschlagen. Im Zuge dieser Tätigkeit dürfte er mit dem Fahrzeug über die Böschung geraten sein. Dabei stürzte die Zugmaschine ca. 50 m einen Abhang hinunter. Der Lenker ist vermutlich nach ca. 20 Meter aus dem Führerhaus geschleudert worden und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach der Erstversorgung durch das Team des Notarzteinsatzfahrzeuges und des Rettungshubschraubers C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.
Im Einsatz standen auch die FF Bad St. Leonhard mit 12 Mann und drei Fahrzeugen sowie die FF Schiefling mit acht Mann und zwei Fahrzeugen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!