Kärnten

Brandgeschehen in Villach

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 4. April 2021 gegen 15:00 Uhr brach in Villach bei einem Mehrparteienhaus auf dem Balkon der Wohnung einer 60-jährigen Frau ein Brand aus.

Die Erhebungen ergaben, dass im 6. Stock des Mehrparteienhauses, am Balkon eine auf einem Rattantisch abgestellte brennende Kerze die Rattangarnitur in Brand gesetzt hat. Durch die Hitze-entwicklung wurden außerdem ca. 1qm der Außenfassade (Vollwärmeschutz) beschädigt.

Der Brand konnte von der Wohnungsmieterin und einem Nachbarn mittels Wasser bzw. Feuerlöschern gelöscht werden.

Eine Durch- bzw. Belüftung der Wohnräumlichkeiten erfolgte durch die alarmierten Hauptwache Villach und FF Vassach.

Durch das Brandgeschehen wurde niemand verletzt und es bestand auch keine unmittelbare Gefährdung von Personen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!