Kärnten

Elementarereignis

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 01.06.2018 von ca. 15:30 bis 17:00 Uhr kam es im Bereich der Gemeinde Reichenfels, Bezirk Wolfsberg, zu heftigen Regenfällen. Bereits in den vergangenen Tagen war es ständig zu Niederschlägen gekommen, sodass der Boden bereits gesättigt gewesen sein dürfte.

Durch die anhaltenden Niederschläge traten mehrere Bäche über die Ufer bzw. aus deren Verlauf. Auch über Wiesen bzw. von fallenden Hanglagen ausgehend sammelte sich das Regenwasser und floss talwärts in Richtung von Wohnobjekten und Gemeindestraßen. Die Wassermassen drangen in eine größere Anzahl von Keller bei Wohnobjekten ein und verursachten dort Schäden. Gemeindestraßen im Bereich St. Peter/Weitenbach/Rainsberg wurden zum Teil vermurt, blieben jedoch befahrbar.
Auf der Obdacher Bundesstraße (B 78) trat das Wasser teilweise vollflächig auf die Fahrbahn. Dadurch war die B 78 für ca. 1,5 Stunden erschwert passierbar. Eine Totalsperre musste nicht vorgenommen werden. Die Straßenmeisterei Wolfsberg führt die Fahrbahnreinigung durch. Die Reinigung der Gemeindestraßen und weitere Sofortmaßnahmen wurden durch die Gemeinde Reichenfels vorgenommen. Es kam zu keinen Personenschäden. Im Einsatz standen die FF Reichenfels, Obdach, Wisperndorf und Bad St. Leonhard. Die Aufräumarbeiten bzw Kellerreinigungsarbeiten durch die Einsatzkräfte werden bis in die Abend/Nachtstunden andauern.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!