Kärnten

Freiheitsentziehung, Betretungsverbot

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 03.06.2018, um 21:53 Uhr wurde die Polizei zu einer Wohnung in Klagenfurt am Wörthersee gerufen, da dort eine Person die Mitfahrt mit der Rettung verweigere. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein 51-jähriger Mann seine 44-jährige Gattin nach einem Streit unter Anwendung körperlicher Gewalt am Verlassen ihrer Wohnung gehindert hat. Sie hat sich im Zuge des Streites selbst verletzt und musste aus diesem Grund mit der Rettung ins Klinikum eingeliefert werden. Gegen den Mann wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Er wird wegen Freiheitsentziehung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!