Kärnten

Fund von Sprengmittlen u verbotenen Waffen

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 20. Oktober 2020, wurde in Klagenfurt, Stadtteil Annabichl, im Zuge einer gerichtskommissionellen Hausbegehung, im Keller eines Wohnhauses, im Tresor eines vor kurzem verstorbenen 90-Jährigen, mehrere Kilogramm Sprengmittel und einige verbotene Waffen vorgefunden.
Der Entschärfungs- und Entminungsdienst stellte die Sprengmittel fachgerecht sicher. Die verbotenen Waffen wurden ebenfalls sichergestellt.
Der 90-Jährige hat laut Auskunft seiner Lebensgefährtin früher beruflich Sprengarbeiten im Straßenbau durchgeführt und ist deshalb vermutlich im Besitz dieser gewesen.
Es wird Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!