Kärnten

Manövrierunfähiges Segelboot am Wörthersee

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 24 Jahre alter Klagenfurter befand sich heute gegen 16:45Uhr mit seiner International Moth Class (Motte) zum Segeln auf dem Wörthersee im Gebiet der Gemeinde Krumpendorf.

Vermutlich ein Stück Treibholz beschädigte das Main-Hydrofeul, wodurch das Boot manövrierunfähig wurde.

Durch Hilferufe und Winken wurde ein Passant am Ufer auf ihn aufmerksam und setzte die Rettungskette in Gang.

Von Einsatzkräften der Wasserrettung Klagenfurt (4 Mann) und der FF Krumpendorf (14 Mann) wurde er unverletzt geborgen. Das beschädigte Boot wurde an Land geschleppt.

Der Schaden am Boot beträgt mehrere tausend Euro.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!