Kärnten

Reisebus mit schweren Mängeln in Töschling

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 29.11.2019 gegen 22:45 Uhr sahen Beamte der Landesverkehrsabteilung auf einem Parkplatz der Südautobahn im Gemeindegebiet von Töschling einen bereits am 17. 11. 2019 wegen technischen Mängel abgestellten rumänischen Reisebus, bei dem unter dem Fahrzeug eine Plastikplane ausgebreitet war und unter dem Motorbereich ein Kunststoffbottich stand, der bereits übergelaufen war und sich auf der Plane ca 30 Liter Diesel und 20 Liter Motoröl befanden.
Im Zuge einer genaueren Kontrolle wurde festgestellt, dass das Fahrzeug im Heckbereich total verzogen war, die hydraulischen Türen durch Zurrgurte geschlossen gehalten waren, die vorderen Scheinwerfer mit Wasser gefüllt waren, die Windschutzscheibe gesprungen war und der Rahmen im Bereich einer Achse teilweise eingerissen war.
Vom anwesenden Lenker des Busses, einem 30-jährigen Rumänen, wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben sowie die Kennzeichen und der Zulassungsschein abgenommen.
Der ausgetretene Diesel und das Motoröl wurden durch die FF Töschling gebunden und beseitigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!