Kärnten

Tödlicher Flugunfall in Berg im Drautal

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 01.06.2018, gegen 12.13 Uhr, startete ein 61-jähriger Mann aus Bruck an der Mur mit seinem Gleitschirm vom behördlich genehmigten Startplatz auf der Emberger Alm, Gd Berg/Drautal, Bez. Spittal/Drau, zu einem Freizeitflug in Richtung Westen.
Nachdem er sich bis gegen 18.00 Uhr nicht wie vereinbart am Landeplatz in Greifenburg einfand, erstattete sein 62-jähriger Flugkollege die Anzeige über die Abgängigkeit.
Ein vom Polizeihubschrauber Libelle Kärnten nach einer Handypeilung im Bereich Greifenburg durchgeführter Suchflug verlief vorerst negativ. Der Flug musste wegen eines schweren Gewitters um 20.30 Uhr abgebrochen werden. Ab 02.00 Uhr wurde die Suche mit dem Hubschrauber-Flir wieder aufgenommen. Kurz nach 04.00 Uhr konnte der Mann nur noch tot im Bereich “Hohe Grende, Hochtristen” in einer Seehöhe von 2500 Metern, Gd Berg/Drautal, Bez. Spittal/Drau, aufgefunden werden. Er war offenbar nach dem Auslösen des Notschirmes in felsiges Gelände abgestürzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!