Kärnten

Verkehrsunfall mit Verletzung und Suchtmittelmissbrauch in Pörtschach/WS

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 4. April 2021 gegen 15:00 Uhr kam auf der Techelsberger Landesstraße (L 78) in Sekull, Gd Techelsberg, Bez Klagenfurt-Land, ein 20-jähriger Mann aus Klagenfurt/WS mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und schlitterte – sich überschlagend – die Straßenböschung hinab. Der PKW prallte in der Folge gegen einen Absicherungszaun eines Wasserauffangbeckens unterhalb der Südautobahn (A2 ), welcher das Fahrzeug stoppte. Ohne diesen wäre der PKW samt Insassen in das Becken gestürzt .

Bei dem Unfall erlitt der Klagenfurter Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt/WS gebracht.

Ein bei ihm im PKW mitgefahrener 19-jähriger Bursche, ebenfalls aus Klagenfurt/WS, erlitt leicht Verletzungen, verweigerte jedoch die Mitfahrt mit der Rettung in das Klinikum Klagenfurt/WS.

Im Zuge der Erhebungen konnte ihn Erfahrung gebracht werden, dass die beiden Burschen in der Nacht vom 3. auf 4. April 2021 an einer Geburtstagsfeier in einem Privathaus in der Gemeinde Techelsberg/WS teilgenommen und dort auch einige Joints geraucht haben.

Ein bei dem PKW-Lenker vorgenommener Alkomatentest verlief negativ (0,00 ‰). Ein Harntest im Klinikum ergab jedoch eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel und Medikamente. Der Führer-schein wurde ihm vorläufig abgenommen.

Die beiden werden ua. wegen Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz und Vergehen nach der Covid-Verordnung zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!