Niederösterreich

Polizeieinsatz nach Spiel mit Softguns – Bezirk St. Pölten-Land

Bezirk St. Pölten/Land
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Die Bediensteten der Polizeiinspektion Herzogenburg wurden am 18. November 2020, gegen 16.45 Uhr, über eine verdächtige Wahrnehmung nahe eines Waldstückes im Stadtgemeindegebiet von Herzogenburg in Kenntnis gesetzt.

Zwei junge Männer und eine Frau sollen waffenähnliche Gegenstände bei sich getragen haben. Bei den umgehend durchgeführten Erhebungen konnten ein 23-Jähriger, ein 18-Jähriger und eine 15-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten Land angetroffen und drei Softgun-Langwaffen vorgefunden werden.

Weiters stellte sich heraus, dass die drei Cannabis konsumiert und im Wald mit den Softguns geschossen haben dürften. Da sie ebenfalls Fahrräder und einen E-Scooter gelenkt haben sollen wurde der Amtsarzt verständigt, welcher eine Beeinträchtigung feststellen konnte. Sie werden wegen Verstößen gegen das Suchtmittelgesetz, das NÖ Jugendgesetz, die Straßenverkehrsordnung und das Covid-19-Maßnahmengesetz zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!