Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Gmünd

Bezirk Gmünd
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd lenkte am 13 Juli 2020, gegen 16.05 Uhr, ein Kleinkraftrad (Moped) auf der Mühlgasse, im Ortsgebiet von Gmünd, aus Richtung der Schremser Straße kommend in Fahrtrichtung Litschauer Straße. Auf dem Sozius befand sich ein weiterer 15-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd. Als sich ihm ein Lkw in der Gegenrichtung genähert habe, dürfte der 15-Jährige das das Kleinkraftrad gegen den Randstein gelenkt haben und zu Sturz gekommen sein. Nachkommende Pkw-Lenker und der Lkw-Lenker versorgten die beiden und setzten die Rettungskette in Gang. Sie wurden nach der Versorgung vor Ort in das Landesklinikum Gmünd verbracht. Der Lenker erlitt Verletzungen schweren, der Mitfahrer leichten Grades. Beide konnten jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!