Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Fahrerflucht in Vösendorf – Klärung

Verkehrsunfälle
Nachtrag zu den Presseaussendungen vom 1. und 10. März 2021 – Widerruf des Ersuchens um Fotoveröffentlichung

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bedienstete der Polizeiinspektion Vösendorf wurden am 28. Februar 2021, gegen 09:45 Uhr, über einen Verkehrsunfall mit Personenschaden und Fahrerflucht im Ortsgebiet von Vösendorf in Kenntnis gesetzt.
Ein 52-jähriger chinesischer Staatsbürger wurde dabei am Schutzweg im Kreuzungsbereich der Schönbrunner Allee mit der B 17 im Bereich Bahnhaltestelle Schönbrunner Allee von einem Pkw, für den die Ampel Rotlicht zeigte, erfasst und erlitt dabei schwere Verletzungen.
Der Lenker dieses Fahrzeuges setzte seine Fahrt, ohne sich um den Verletzen zu kümmern, in Richtung Norden fort. Der Verletzte wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Unfallkrankenhaus Wien Meidling verbracht.

Durch Sichtung einer im Bahnhofsbereich befindlichen Kamera konnte ein schwarzer VW Golf als beteiligtes Fahrzeug festgestellt werden. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen und Hinweisen aus der Bevölkerung konnte ein 52-jähriger Mann aus dem Bezirk Mödling als Beschuldigter ausgeforscht werden.
Der 52-Jährige zeigte sich teilweise geständig und wird der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt und der Bezirkshauptmannschaft Mödling angezeigt.

Das Ersuchen um Fotoveröffentlichung wird hiermit widerrufen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!