Niederösterreich

Verkehrsunfall unter Alkohleinfluss

Bezirk Mödling
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 38-jähriger Wiener lenkte am 12. September 2021, gegen 19.05 Uhr einen Pkw auf der A 2 im Gemeindegebiet von Guntramsdorf, Bezirk Mödling, in Richtung Graz. Im Bereich des Straßenkilometer 13,9 fuhr er auf die A2/15, Rampe 5 und in weiterer Folge auf die A2/A3/Rampe 2, um auf die A 3, Südost-Autobahn zu gelangen. Auf der A2/A3/Rampe 2 verlor der Lenker die Kontrolle über den Pkw und fuhr zuerst gegen die am linken Fahrbahnrand befindlichen Betonleitwand, wobei er zurückgeschleudert wurde. Am rechten Fahrbahnrand kollidierte der Pkw anschließend mit der Randleitschiene und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo er in der Mitte, gegen die Fahrtrichtung, zum Stillstand kam. Unmittelbar danach begann sich im Bereich des Motorraumes des Pkw ein Brand zu entwickeln. Der Brand breitete sich innerhalb kürzester Zeit auf den gesamten Pkw aus. Der 38-Jährige stieg aus dem Personenkraftwagen, barg einige persönlich Dinge und entfernte sich über die Böschung von der A2/A3, Rampe 2, auf die A2/15, Rampe 5.
Die Feuerwehr Wiener Neudorf traf um 19.31 an der Unfallstelle ein und löschte den mittlerweile in Vollbrand stehenden Personenkraftwagen. Die A2/A3, Rampe 2, wurde inzwischen für den Verkehr von der A 2, Richtungsfahrbahn Graz, gesperrt.
Der 38-Jährige wurde von einer Streife der Autobahnpolizeiinspektion Schwechat wahrgenommen und zur Unfallstelle zurückgebracht. Ein mit ihm durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2 Promille.
Die Sperre der A2/A3, Rampe 2, blieb bis zur Beendigung der Arbeiten aufrecht und wurde um 21.05 Uhr aufgehoben.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!