Oberösterreich

30-Jähriger stach auf schlafenden Bruder ein

Allgemeines
Landeskriminalamt OÖ

Ein 30-jähriger Türke aus dem Bezirk Linz-Land ist beschuldigt und geständig, am 29. Juni 2020 gegen 3:40 Uhr seinen 42-jährigen schlafenden Bruder in dessen Wohnung, ebenfalls im Bezirk Linz-Land, durch zwei Messerstiche schwer verletzt zu haben. Das Opfer konnte nach einer Notoperation bereits auf die Normalstation verlegt und in der Folge von Beamten des LKA OÖ einvernommen werden.
Aufgrund der Spurenlage am Tatort sowie der zum Teil übereinstimmenden Aussagen des Beschuldigten sowie des Opfers kann zum derzeitigen Stand der Ermittlungen eine Beteiligung Dritter am Tatgeschehen ausgeschlossen werden. Die zur Tatzeit ebenfalls in der Wohnung anwesende Frau sowie die minderjährigen Kinder des Opfers wurden weder Zeugen der Tat noch vom Täter bedroht oder verletzt.
Der 30-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!