Oberösterreich

Brand in Landwirtschaft – Nachtrag

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Die Ermittlungen zur Entstehung des Feuers ergaben, dass der Brand durch ein Enthornungsgerät, welches sich in der Aufwärmphase befand und an einer Tür abgehängt war, ausgelöst wurde. Aufgrund des in unmittelbarer Nähe befindlichen Heu- und Strohlagers breitete sich der Brand äußerst rasch aus und griff auf das gesamte Wirtschafts- und Wohngebäude über.
Durch das Feuer wurden das gesamte Wirtschaftsgebäude komplett zerstört und der Wohntrakt schwer beschädigt. Dieser ist zurzeit unbewohnbar. Der entstandene Schaden dürfte mehr als eine Million Euro betragen.

Ursprüngliche Aussendung:
Am 12. Juli 2018 gegen 10:35 Uhr brach in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Vöcklamarkt ein Brand aus der auf den gesamten Wirtschaftstrakt übergriff. Zwei Wohngebäude wurden nach den derzeitigen Erkenntnissen ebenfalls beschädigt.
Zwanzig Feuerwehren sind im Einsatz, verletzt wurde bisher niemand. Vier Rinder sind beim Brand verendet, die restlichen Tiere – ca. 70 Stück – konnten aus dem Stall gebracht werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!