Oberösterreich

Dachgeschoßwohnung geriet in Brand – Nachtrag

Allgemeines
Bezirk Schärding

Am Vormittag des 28. März 2020 wurde die Brandstelle von einem Sachverständigen der Brandverhütungsstelle für OÖ gemeinsam mit dem Bezirksbrandermittler untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass der Brand durch Funkenflug und Hitzestau am Kamin ausgelöst wurde.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 27. März 2020:

Am 27. März 2020 gegen 13:45 Uhr brach im Dachgeschoß eines Wohnhauses in Freinberg ein Brand aus. Das Dachgeschoß und die Dachgeschoßwohnung wurden arg in Mitleidenschaft gezogen. Zur Brandbekämpfung waren die FF Freinberg und Haibach mit ca. 45 Mann im Einsatz. Personen und unmittelbar angrenzende Objekte waren durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren nicht gefährdet. Die Brandursachenermittlung wird am 28. März 2020 durchgeführt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!