Oberösterreich

Führerscheinloser Raser

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Ein 21-jähriger afghanischer Asylwerber aus dem Bezirk Salzburg Umgebung fuhr am 9. Mai 2021 um 14:34 Uhr mit seinem Pkw auf der B 151 aus Richtung Unterach am Attersee kommend in Richtung Mondsee.
Zum selben Zeitpunkt führte die Außendienstpatrouille Unterach 1 Geschwindigkeitsmessungen im Ortsgebiet von Innerschwand am Mondsee durch.

Etwa auf Höhe des Straßenkilometers 38,300 konnte schließlich an dem von dem 21-Jährigen gelenkten Pkw durch Nachmessen eine gefahrene Geschwindigkeit von 111 km/h (anstelle der im dortigen Bereich erlaubten 50 km/h) ermittelt werden, worauf eine mobile Anhaltung des gemessenen Kraftfahrzeuges im Ortsgebiet von Loibichl erfolgte.
Bei der Verkehrskontrolle konnte der 21-Jährige keine Lenkberechtigung vorweisen, da ihm diese bereits im Juni 2019 entzogen wurde.
Während der Amtshandlung beschimpfte der Mann die Polizisten lautstark. Weiteres spuckte er demonstrativ vor den Streifenwagen bzw. zeigte dieser mehrmals seinen ausgestreckten Mittelfinger in Richtung der Beamten.

Nach Abschluss der Erhebungen wird der 21-Jährige der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck zur Anzeige gebracht. Weiters ergeht ein Bericht an das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!