Oberösterreich

Geldwechselbetrug am Friedhof

Allgemeines
Bezirk Gmunden

Ein Unbekannter gab am 9. Oktober 2019, um 10:15 Uhr, am Friedhof in Laakirchen einer 75-Jährigen zu verstehen, dass er eine Zwei-Euro-Münze gewechselt haben möchte. Der Mann sprach kein Deutsch. Die Frau öffnete ihre Geldbörse und ließ den Mann die gewechselten Münzen nehmen. Dies nutzte er, um unbemerkt eine 50-Euro-Banknote zu stehlen. Die Frau wurde kurz darauf misstrauisch, kontrollierte ihre Geldbörse und bemerkte den Diebstahl. Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg.
Personsbeschreibung: Mann, ca. 30 Jahre alt, ca. 165 cm groß, dunkles Haar mit Stirnglatze, schlank, trug runde Brille mit dunklem Rahmen, bekleidet mit schwarzer Lederjacke.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!