Oberösterreich

Hund fraß Giftköder

Allgemeines
Stadt Linz

Eine 31-Jährige aus Linz war am 27. März gegen 20:45 Uhr mit ihrem Hund in der Unionstraße spazieren. Dabei fraß ihr Vierbeiner im Gebüsch in der Nähe einer Bushaltestelle einen Giftköder in Form eines selbst fabrizierten braunen “Hundeleckerli”. Der Hund wurde umgehend zum Tierarzt gebracht und konnte dort gerettet werden. Die restlichen Giftköder wurden sichergestellt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!