Oberösterreich

Im Zug bestohlen

Allgemeines
Stadt Wels

Eine 64-jährige Frau aus Wels war am 15. Juni 2018 mit einem Zug von Wels nach Zürich unterwegs. Da sie bereits mehrmals im Zug bestohlen wurde, hat sie in der nicht versperrten Kabine oben bei der Gepäcksablage ihren Rucksack mit einer Schnur festgebunden. Zwischen Salzburg und kurz nach der Schweizer Grenze schlief sie ein. Kurz vor Ankunft in Zürich fiel ihr das Fehlen ihres Rucksackes auf. Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich offensichtlich Zutritt zur Kabine und durchtrennte das Seil, nahm den Rucksack mit und stahl aus diesem ihr Tablet. Zugmitarbeiter fanden den Rucksack. Das Opfer zeigte diesen Sachverhalt umgehend bei der Kantonspolizei am Züricher Bahnhof an. Dort wurde ihr die Auskunft gegeben, dass sich im selben Zug bereits drei weitere Diebstähle zugetragen haben. Bei den anderen Vorfällen seien Bargeld, ein Mobiltelefon und eine Fotoausrüstung gestohlen worden. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!