Oberösterreich

Lkw-Fahrer fuhr mehrmals mutwillig auf Pkw auf

Allgemeines
Bezirk Grieskirchen

Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 19. Jänner 2021 gegen 7:50 Uhr mit seinem Pkw auf der B134 von Bad Schallerbach kommend in Richtung Autobahn A8, Pichl bei Wels.
Hinter ihm fuhr ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach mit einem Lkw, den der 58-Jährige zuvor überholt hatte. Bei einer 70 km/h Beschränkung in Pichl bei Wels passte der Pkw-Lenker die Geschwindigkeit an.
Angaben des 42-jährigen Lkw-Lenkers zu folge, fühlte sich dieser dadurch ausgebremst. Nach mehrmaligen gescheiterten Versuchen, den Pkw durch Abgeben mehrerer Hup- und Lichtsignale zum schnelleren Fahren zu animieren, verlor der 42-Jährige die Fassung und fuhr in weiterer Folge insgesamt drei Mal mutwillig auf den vor ihm fahrenden Pkw auf, sodass dieser am Heck erheblich beschädigt wurde. Als der Pkw-Lenker anhalten wollte, überholte ihn der 42-Jährige und fuhr den nächstgelegenen Parkplatz entlang der B134 an.
Nachdem beide Fahrzeuglenker ihre Fahrzeuge abgestellt hatten, kam es zur Auseinandersetzung der beiden Männer. Dabei versuchte der 42-Jährige den Älteren aus dessen Pkw zu zerren und schlug mehrmals auf diesen ein.
Eine zufällig vorbeifahrende Pkw-Lenkerin, welche die Auseinandersetzung beobachtete, rief schließlich die Polizei.
Der 42-Jährige wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt. Beide beteiligt blieben unverletzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!