Oberösterreich

Pkw fuhr auf Straßenmeisterei-Wagen auf

Allgemeines
Bezirk Ried

Am 30. Dezember 2020 gegen 13 Uhr führte ein 56-jähriger Mitarbeiter der Straßenmeisterei aus dem Bezirk Ried mit einem 16-jährigen Lehrling im Gemeindegebiet von Hohenzell Arbeiten auf der B141 durch. Im Ortschaftsbereich von Emprechting musste eine Schneestange aus dem Leitpflock gezogen werden, wodurch der 56-Jährige stehenblieb und die Warndrehleuchte aktivierte. Der 16-Jährige stieg aus, um die Stange herauszuziehen. Plötzlich fuhr eine 37-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen mit ihrem Pkw aus noch ungeklärter Ursache auf das Fahrzeug der Straßenmeisterei von hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pritschenwagen etwa 20 m über eine Böschung in die angrenzende Wiese geschoben. Die beiden Lenker und die 6-jährige Tochter der 37-Jährigen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Ried eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!