Oberösterreich

Pkw-Lenker drängte Fahrzeug ab

Allgemeines
Bezirk Rohrbach

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 14. Juli 2020 kurz nach 6 Uhr mit seinem Pkw auf der L1512, Haslacher Straße von St. Peter am Wimberg Richtung St. Martin im Mühlkreis. Auf einem übersichtlichen Straßenstück im Gemeindegebiet von St. Ulrich wollte er zwei vor ihm fahrende Fahrzeug überholen. Zeitgleich bog aus einem einmündenden Güterweg ein Pkw-Lenker ein und fuhr Richtung St. Peter. Der 20-Jährige sah sich deshalb plötzlich mit einem Gegenverkehr konfrontiert. Um einen eventuellen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, verriss er seinen Pkw nach rechts und krachte in die Fahrertür des überholten Pkw. Der Lenker, ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach, wurde dadurch nach rechts in eine Wiese abgedrängt und beschädigte mit seinem Fahrzeug mehrere Verkehrsleiteinrichtungen. Der Pkw des 20-Jährigen schleuderte ebenfalls in eine Wiese auf der anderen Straßenseite. Ein Zusammenstoß mit dem eingebogenen Fahrzeug konnte aber verhindert werden. Die Lenker gaben vorerst an, unverletzt zu sein, meldeten jedoch noch später leichte Verletzungen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!