Oberösterreich

Suchaktion nach Verkehrsunfall auf A1

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Ein mit drei Rumänen im Alter von 37, 36 und 18 Jahren besetzter Pkw kam am 3. Juli 2018 um 5:20 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung Wien im Gemeindegebiet von Allhaming aus bisher ungeklärter Ursache vom rechten Fahrstreifen ab und geriet auf den Grünstreifen. Beim Versuch des Lenkers den PKW wieder auf die Fahrbahn zurück zu lenken, überschlug sich dieser und er kam auf den Rädern auf dem Grünstreifen zum Stillstand.
Ein unmittelbar nach dem Unfall eintreffender Verkehrsteilnehmer konnte drei Personen aus dem Fahrzeug steigen sehen, von denen eine offensichtlich verletzt war. Im Zuge der polizeilichen Erhebungen an der Unfallstelle behaupteten die drei Insassen jedoch, dass sich noch eine vierte Person im Fahrzeug aufgehalten habe, welche den PKW auch gelenkte habe. Aus diesem Grund suchten zwei freiwillige Feuerwehren die nähere Umgebung der Unfallstelle mittels Wärmebildkameras und Suchkette ab. Diese Suche verlief jedoch negativ.
Alle drei Insassen des Fahrzeuges wurden ins UKH Linz zur weiteren Behandlung eingeliefert. Weitere Erhebungen zum Unfalllenker und der Klärung der Unfallursache werden tagsüber durchgeführt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!