Oberösterreich

Ungewöhnlicher Einsatz für Polizisten – Schlangenrettung

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Polizei Lenzing am 23. Mai 2018 um 14:10 Uhr ausrücken. Eine Hausbesitzerin in Alt-Lenzing hatte die Polizei alarmiert, da sich in ihrem Garten zwei ausgewachsene, ca. einen Meter lange Äskulapnattern bereits am Vortag in einem über einem Hochbeet befindlichem Schutznetz verfangen hatten. Die Schlangen konnten sich nicht mehr befreien und es war zu befürchten, dass sie qualvoll zugrunde gehen würden. Von den Polizisten konnte das Netz teilweise, mit den darin extrem verfangenen Schlangen, entfernt werden, sodass sie nicht mehr schutzlos der Sonne ausgeliefert waren. Zur Unterstützung wurde der österreichische Tierschutz verständigt. Einem Mitarbeiter gelang es schließlich unter Mithilfe der Polizisten, die beiden Schlangen aus ihrer misslichen Lage zu befreien und wieder in die freie Natur zu entlassen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!