Salzburg

170.000 Euro bei Betrug verloren

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Auf Betrüger fiel ein 83-jähriger Flachgauer im Herbst herein. Von Mitte September bis Anfang November überwies er bei fünf Überweisungen insgesamt rund 170.000 Euro an unbekannte Täter. Verschiedene Mitarbeiter angeblicher Firmen mit Bezug zum asiatischen Raum überredeten den Mann bei Telefongesprächen zu den Investitionen mit falschen Gewinnversprechungen. Die Ermittlungen laufen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!