Salzburg

Arbeitsunfall

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 01. April 2021, um 14.10 Uhr, war eine 62-jährige Einheimische in Mühlbach im Pinzgau, gemeinsam mit ihrem 14-jährigen Enkelsohn auf der familieneigenen Baustelle zum Helfen tätig. Als die beiden die Schalung und die Steher, einer bereits vor etwa 3 Wochen eingeschalten und betonierten Stiege im Untergeschoss des Einfamilienhauses, entfernten, brach die Betonstiege herab, drehte sich aus und verschüttete die 62-Jährige. Nur durch das Aufschneiden des frischgedeckten Daches, sodass dadurch ein Zugang für einen Kran durch das Stiegenhaus geschaffen werden konnte, wurde es möglich die Betonstiege anzuheben und die eingeklemmte Person unter der tonnenschweren Betonstiege hervorzuziehen. Die anwesenden Feuerwehrleute sowie Notarzt und Sanitäter führten sofortige Reanimationsmaßnahmen durch. Die 62-Jährige wurde mittels Notarzthubschrauber in das Klinikum Schwarzach geflogen werden konnte.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!