Salzburg

Einbruch im Pinzgau im Februar 2018

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Unbekannte Täterschaft brach am 15. Februar 2018 drei Kellerabteil eines Gebäudes einer Hilfsorganisation in Zell am See auf. Die Polizei sicherte bei der Tatortarbeit Spuren. Der Einbruch konnte nun nach erfolgter Spurenauswertung und Erhebungen einem 29-jährigen Oberösterreicher zugeordnet werden. Der Mann befindet sich bereits in der Justizanstalt Puch-Urstein auf Grund von Eigentumsdelikten. Er wurde zum Einbruch im Februar 2017 einvernommen und gibt an unter Drogeneinfluss die Kellerabteile aufgebrochen und Lebensmittel entnommen zu haben. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!