Salzburg

Felssturz auf Wohnhaus

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 14. Mai gegen 21.45 Uhr kam es in Taxenbach aus Unbekannter Ursache zum Absturz eines ca. 1 Meter großen Felsbrockens. Die Anwohner eines Wohnhauses gaben an, dass sie einen lauten Knall wahrgenommen hatten und daraufhin feststellten, dass ein Gesteinsbrocken gegen die Hausfassade geprallt war. Der Felsbrocken kam im Stiegenhaus des Hauses zum Liegen. Die Polizei sicherte den Vorfallort ab und verständigte den Katastrophenschutz. Diese gab Entwarnung. Personen wurden nicht verletzt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!