Salzburg

Flucht mit gestohlenem Moped in der Stadt Salzburg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Anrufer meldeten der Polizei in den frühen Morgenstunden am 24. Mai 2018, dass Jugendliche im Bereich Salzburg-Maxglan mit vermutlich gestohlenen Mopeds hantieren. Die Polizei fuhr zur Örtlichkeit. Bei Erblicken der Polizeistreifen flüchtete ein Mopedlenker stadteinwärts. Polizeistreifen verfolgten den Mopedlenker. Im Bereich der Gaswerkgasse kam es zu einer Kollision mit einem Polizeifahrzeug: Der Mopedlenker stieg von dem gestohlenen Moped ab und versuchte weiter zu Fuß zu flüchten. Er konnte von der Polizei festgenommen werden. Verletzt wurde niemand. Der Salzburger ist geständig, dass Moped kurz zuvor in Salzburg-Lehen gestohlen zu haben. Er ist nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung. Eine amtsärztliche Untersuchung ergab, dass der 16-Jährige durch Suchtgift beeinträchtigt war. Er wird wegen Lenkens ohne gültige Lenkberechtigung, sowie unter Suchtmitteleinfluss, bei der zuständigen Behörde angezeigt. Wegen dem Mopeddiebstahl ergeht Anzeige an die Staatsanwaltschaft Salzburg. Der 16-Jährige wurde in das Polizeianhaltezentrum Salzburg gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!