Salzburg

Geschwindigkeitsübertretungen und laute Mopeds

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Umfangreiche Verkehrskontrollen führte die Landesverkehrsabteilung am 15. Februar im Bundesland durch. Im Bezirk Hallein wurde in Lindenthal (Gemeindegebiet Abtenau) auf der Pass Gschütt Straße B166 ein Pkw aus dem Raum St. Pölten mit 97 km/h statt erlaubter 50 gemessen. Der Lenker muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen. Insgesamt wurden bei den Radarmessungen 152 Anzeigen erstattet. In der Stadt Salzburg wurde eine Polizeistreife auf zwei Mopeds aufmerksam, die mit erhöhter Geschwindigkeit und erheblicher Lärmentwicklung unterwegs waren. Als die Lenker die Polizei bemerkten, gaben sie Gas und versuchten erfolglos zu flüchten. In der Käutzlgasse wurden die beiden 16-jährigen Burschen aus Salzburg angehalten. Der Rollenprüfstand ergab bei den Mopeds 90 bzw 71 km/h. Dem ersten Lenker wurden Kennzeichen und Zulassungsschein abgenommen. Beide Lenker werden angezeigt und müssen mit einer Vorführung zur Landesprüfstelle rechnen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!