Salzburg

Nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw ohne Führerschein gelenkt

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 11. April 2021 kontrollierte die Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung in Wals einen Pkw-Lenker. Der 23-jährige Salzburger konnte weder Führerschein noch Zulassungsschein vorweisen. Er gab an keine Lenkberechtigung zu besitzen und nur sein neues Auto auszuprobieren. Er habe dazu die Kennzeichen von einem Freund ausgeliehen und auf seinen erworbenen Pkw montiert. Der Salzburger führte weder einen Kaufvertrag noch Typenschein mit. Der Besitzer der Kennzeichen gab an, dass er dem 23-Jähren die Kennzeichen nicht überlassen, sondern dass dieser sie ohne sein Wissen auf dem Pkw montiert hatte. Der Lenker wird wegen mehrerer Delikte bei der Staatsanwaltschaft und auch bei der zuständigen Verwaltungsbehörde angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!