Salzburg

Raufhandel vor einem Lokal in Hinterglemm

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 27.1.2019 gegen 21:30 Uhr kam es vor einem Lokal in Hinterglemm zu einem Raufhandel, wobei zwei Personen verletzt wurden. Insgesamt sieben Personen, davon vier niederländische STA dürften am Raufhandel beteiligt gewesen sein. Zwei 24-jähriger Niederländer wurden von derzeit unbekannten Tätern durch Schläge und Tritte ins Gesicht verletzt.
Einem der Verletzten wurden dabei mehrere Zähne ausgeschlagen. Er wurde in die Kieferchirurgie nach Salzburg gebracht.
Eine Fahndung nach den Tätern blieb vorerst ergebnislos.
Weitere Erhebungen werden noch durchgeführt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!