Salzburg

Schwere Nötigung und Suchtmittelsicherstellung in der Stadt Salzburg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 33-jähriger türkischer Staatsangehöriger aus der Stadt Salzburg ist verdächtig einen 36-jährigen Salzburger im Zuge einer Auseinandersetzung mit einem Klappmesser schwer genötigt zu haben und führte dieser dabei Stichbewegungen in Richtung des Opfers durch.
Grund der Auseinandersetzung war eine belanglose Äußerung des Türken an den Österreicher gegenüber vorausgegangen (“Hey Bruder”), wodurch sich der Einheimische angemacht fühlte und die Situation sich mehr und mehr hochschaukelte.
Im Zuge der Amtshandlung konnte eine geringe Menge Suchtmittel beim Aggressor sichergestellt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!